Heilung vom Karma der Ahnen – Meditation, um alten Schmerz der Familie zu heilen

Wir alle sind Kriegskinder und -enkel, tragen der Schmerz unserer Familie in uns, der durch unbewußtes Verhalten, subtile Botschaften weiter und weitergegeben wurde. Manches davon ist uns sogar bewußt, anderes wirkt unbewußt.

Die folgende Meditation ist eine Segnung deiner Selbst und durch die Haltung der linken Hand gibst Du diesen Segen an deine Ahnung weiter. Du stehst heute hier, du bist auf dieser Welt, weil deinen Ahnen das ermöglicht haben. Segne sie dafür. Und vergib ihnen für ihren Schmerz, für ihren Schmerz, den sie an dich weitergereicht haben. Segne dich dafür, dass du der Mensch bist, der du jetzt hier und heute bist. Und erkenne an, dass du deinen Weg bis hierher gegangen bist.

Anleitung zur Meditation
Haltung und Mudra: Du befindest dich in der einfachen Haltung (Schneidersitz). Lege die rechte Hand auf dein Herzzentrum. Die linke Hand platzierst du auf deinem Rücken, so dass die Handfläche zum Raum und vom Körper weg zeigt. Die linke Hand liegt der rechten Hand gegenüber, auch auf Höhe des Herzzentrums. Singe das Guru Ram Das Mantra.

IMG_3470

Zeit: 11 bis 31 Minuten (für das Sadhana haben wir 11 Minuten anberaumt, du kannst natürlich länger meditieren).

Augen: Augen sind geschlossen.Mit Hilfe dieser Meditation heilst du dich, indem du deine Vorfahren segnest.

Mantra: Guru Guru Wahe Guru, Guru Ram Das Guru

Version: Nirinjan Kaur (https://www.youtube.com/watch?v=dQgSgRTiHfM) z.B. hier zu finden zum Download: http://www.spiritvoyage.com/mp3download/Guru-Ram-Das/Nirinjan-Kaur/ALB-900351.aspx

Sprache: Gurmukhi

Übersetzung: Guru – Dunkel / Licht = Weisheit in dir und um dich herum. Lehrer, der dich vom Dunkel zum Licht führt
Wahe – Ausdruck von großer Freude wie “WOW!”
Ram Das – bedeutet wörtlich übersetzt Diener des Lichts.Guru-Ram-Das-picture

Weitere Informationen: Der vierte Guru der Sikhs hieß Guru Ram Das. Er war bekannt für seine Demut und seine heilerischen Fähigkeiten. Dieses Mantra besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil ist ein Nirgun Mantra (Guru Guru Wahe Guru). Dieses lässt den Geist auf die Quelle des Wissens und der Ekstase projizieren. Der zweite Teil des Mantras ist ein Sirgun Mantra (Guru Ram Das Guru). Das ist ein Mantra für Demut. Die Aussage dieses Teils des Mantras ist, dass du dich mit der Unendlichkeit verbinden kannst, indem du dem Licht dienst.

Kriya für das Drüsensystem

Kundalini ist die Energie des Drüsensystems kombiniert mit der des Nervensystems, um feinfühliger zu werden, so dass die Gesamtheit des Gehirns Signale wahrnimmt und interpretiert.“ Yogi Bhajan über das Kundalini-Yoga

Hier findest Du eine Kriya speziell für das Drüsensystem. Es werden alle Drüsen des Körpers mit je einer Übung angesprochen und mit der abschließenden Übung werden die Energien zusammengeführt.

Das Set stammt aus dem Buch „Eins werden mit sich und der Welt – Kundalini-Yoga“von Thomas Wesselhöft.

Set für das Drüsensystem

Viel Freude mit dem Set 🙂

 

Befreie Dich von Angst und Traurigkeit

Hier findest Du die Kriya aus dieser Woche.

Yogi Bhajan hat gesagt, wenn Du diese Kriya 7 Tage hintereinander praktizierst, dann wird sich Dein Leben ändern, dann wirst Du jemand anderes sein, dann werden sich alte Angstmuster auflösen……diese Kriya wird Dich an alte Gefühle von Traurigkeit und Enttäuschung führen und Dir die Chance geben, diese zu heilen.

Hier findest Du die Anleitung als PDF

Hier ist die Kriya als Videoklasse (in englisch):